Ferienhaus Ferienwohnung, Pension

Ferienhaus - Willkommen in Tschechien - Reisedokumente

- Menu
Termin suchen von
bis
search
Home pageWillkommen in Tschechien - Reisedokumente
chaty a chalupy-cz chaty a chalupy-sk chaty a chalupy-en chaty a chalupy-pl chaty a chalupy-ru
pocet - popis

Willkommen in Tschechien - Reisedokumente

REISEPAß


Erforderlich sind die Reisepässe, die noch 3 Monate nach einer geplanten Abreise gültig sind.

VISA


Visafreier Verkehr mit der Tschechische Republik gilt für Reisende aus meistens europäischen Ländern außer Albanien, Weißrussland, Russland, Ukraine, Türkei, Jugoslawien, Bosnien, Moldau und Makedonien.

KRANKENVERSICHERUNG FÜR AUSLÄNDER


Den Urlaubsbesucher ist ein Krankenversicherungeinschluß wehrend einem Aufenthalt empfohlen. Die Gesundheitspflege der Ausländer ist in der Tschechischen Republik geboten:
  • ohne Direktzahlung auf Grundlage der Krankenversicherung

  • gegen Direktzahlung

  • kostenlos, auf Grundlage internationaler Vereinbarungen

ZOLLBESTIMMUNGEN - EINFUHR:


Jeder reisende kann Waren nichtkommerziellen Charakters in folgenden Menge einführen:
  1. Tabakerzeugnisse -
    • 200 Zigaretten oder 100 Zigarillos (Zigarren mit einem Gewicht bis 3 g je Stück) oder

    • 50 Zigarren oder 250 g Tabak oder eine in der Menge entschprechende Kombination dieser Erzeugnise.


  2. Alkoholische getränke
    • 1 Liter Spirituosen

    • 2 Liter Wein


  3. 50 g Parfüm oder 0,25 Liter Toilettenwasser

  4. Medikamente in Menge und Art entschprechend dem persönlichen Bedarf des Reisenden

Jeder Reisende darf außerdem Waren bis zu einem Wert von 6000,- Kč zollfrei einführen ( Personen bis 18 Jahre von 3000,- Kč ). Bei Touristenreisen in die ČR müssen eingeführte Haustiere mit einem internationalen Impfschein ausgestattet sein, in dem die Impfung gegen Tollwut und die Untersuchung des Tiers am ständigen Wohnort, die nicht älter als drei Tage sein darf, bescheinigt sind.

ZOLLBESTIMMUNGEN - AUSFUHR:


Aus der ČR darf jede beliebige Ware ohne besondere Ausfuhrgenehmigung ausgeführt werden, soweit sie nicht kommerziellen Zwecken dient. Die Ausfuhr von Kulturdenkmalen ist verboten. Bei der Ausfuhr von Kulturgegenständen muß der Nachweisder Nachweis erbracht werden, daß es sich nicht um Kulturdenkmale handelt.